MH Blog since 2010

May 29, 2014

Der kleine Mai möchte aus dem September abgeholt werden!”

Filed under: Foto — admin @ 11:37

 

May 28, 2014

Gitarrenprojekt 2: Schablone und Nachbauten

Filed under: Gitarrenprojekt 2,Musik — admin @ 18:52

Die bisherigen Schablonen aus Birkensperrholz oder Buche haben hoffentlich einen würdigen Nachfolger gefunden. Der Vorteil ist, dass man diese besser platzieren kann, da durchsichtig. Das Polycarbonat sollte stabil genug sein, den Fräser zu führen.

BTW: Die Tochter (8) hat auch Spass am Instrumentenbau gefunden. OK, hab ihre Ideen dann auch per Stichsäge und Dekupiersäge etwas beschleunigt.

PS: “Wenge Brett halbieren Sub-Projekt” ist immer noch “in progress”, geschätzt 1/3 ist getan — das Holz ist halt hart — und es gibt immer interessanteres.

May 19, 2014

So muss Werkzeug!

Filed under: Gitarrenprojekt 2,Musik — admin @ 17:47

May 17, 2014

Gitarrenprojekt 2: Hals durchgesägt

Filed under: Gitarrenprojekt 2,Musik — admin @ 14:08

… ja, aber der Länge nach. Die beiden Teile sind jetzt wieder so zusammengesetzt, dass die Jahresringe im Hals symmetisch sind. Zwischen die Hälften ist eine Nussbaum Leiste eingesetzt – der Optik wegen. Sieht man allerdings später ja nur von hinten — oder ich lasse den Hals im Korpus sichtbar.

Und aus Portugal ist mein Bundierwerkzeug eingetroffen. Spezielle Feilen, Schleifblock mit Radius, sowie die Bunddrähte — Jumbo — und als i-Tüpfelchen auch ein Ebenholz-Griffbrett.

Ich hatte vor geraumer Zeit bei zwei Wendge Bretter für einen Body gekauft, die sind aber so schwer, dass ich sie jetzt der Länge nach halbieren, und dann auf den Ahorn aufleimen möchte. Ist allerdings Sisyphos Arbeit — auch mit einer scharfen Säge. Das Holz ist ziemlich hart und der Schnitt ist laaaaang.

May 10, 2014

Gitarrenprojekt 2

Filed under: Gitarrenprojekt 2,Musik — admin @ 07:38

Ich hab Blut geleckt. Jetzt ist das 2te Projekt schon mehr als konkret geplant.

Aber: Diesmal möchte ich auch den Hals selber bauen. Einerseits möchte ich alles so haben wie ich es gerne möchte, anderseits lockt mich die Herausforderung.

Grundidee: Holzkontrast: Top dunkel, Back hell, Hardware von Schaller (Ruthenium), Mechaniken black Nickel, evtl Gothic Gravuren in der Decke. Soll halt diesmal sehr edel aussehen und die Hardware soll ohne Kompromisse vom Feinsten sein.

Korpus:

  • Ahorn (meine Form)
  • Neck through Body
  • Makassar Furnier Decke
  • Viking Humbucker
  • Schaller Roller Bridge
  • String through body
  • Binding ?

Hals:

  • Ahorn, gesperrt mit Nussbaum und Makassar, C Profil
  • Dunkles Griffbrett (Wenge, mal sehen, ob es bleibt), Radius 12″
  • Grover Locking Tuners black Nickel 3L/3R
  • Jubmbo Frets
  • Binding ?

Einiges an Material hab ich bereits da liegen: Hardware, Pickup, Ahorn Kanteln, Wenge Fretboard, Makassar Furnier, Ahorn für Body

 

Da ich zum ersten Mal einen Hals baue, muss mal wieder neues Werkzeug her (von hier guitarsandwoods.com oder hier rall-online.net?) und Einzelteile (Trussrod, Bünde, Inlays).

Vielleicht baue ich auch direkt zwei und verkaufe eine. Die Investition in das Werkzeug, Halter, Schablonen geht da doch sonst etwas über Hobby und Liebhaberei hinaus. Auch vom Makassar Furnier ist ja mehr als genug da, so kleine Mengen ich bräuchte bekommt man ja gar nicht.

Powered by WordPress